Der Leuchtturm von Cala Ratjada – auf Spanisch „Faro“ – ist ein Wahrzeichen nicht nur von Cala Ratjada, sondern auch von Mallorca. Oft ziert der Faro Kalenderblätter. Der Faro befindet sich auf dem östlichsten Zipfel der Landzunge, auf der auch Cala Ratjada liegt. Diese Landzunge „Cap de Capdepera“ gehört zur gleichnamigen Gemeinde Capdepera und markiert mit dem Leuchtturm auch das östlichste Ende der Insel Mallorca. Der Leuchtturm neben mit dem Auto auch über verschiedene Wege zu Fuß zu erreichen.

Zum einen Bietet sich eine Wanderung von der Cala Lliteras aus. Über den „Deutschen Hügel” es es zunächst zur L’Olla. Dort folgt man nen blauen Wegmarkierungen und Hinweistafeln durch den kleinen Pinienwald, bis man am Leuchtturm ankommt.

Weine weitere Wanderung führt vom Hafen entlang der Promenade zur Cala Gat. Nachdem man diese kleine Bucht hinter sich gelassen hat, kann man einen kleinen Pfad entlang der felsigen Küstenlinie bis zur felsigen Landzunge kraxeln. Von den Landzunge aus geht es dann über Felsen rauf zum Leuchtturm.

Wer es einfach möchte, wandert einfach die sich den Berg rauf schlängelnde Straße zum Faro entlang, durch eine Mischung aus lichtem Pinienwald und Grasland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.