Heute haben wir unsere erste kleine Wanderung unternommen, und waren erstaunt, was für ein sattes Grün die Pinien haben. Der Regenguß vom Sonntag und das Gewitter der Vorwoche haben, für den August ungewöhnlich, die Natur geradezu aufblühen lassen.

Wir sind von der Cala Lliteras aus die Straße hoch gewandert. Oben sind wir dem Trampelpfad entlang der Klippen gefolgt und später dem Einschnitt folgend auf den Berg geklettert. Auf diesem Weg hat man eine tolle Aussicht auf die Cala Agulla und den Berg „Talaya de Son Jaumell“. Auf dem Hügel sind wir der Straße Richtung der malerischen Bucht L’Olla – welche auch ein toller Tauchspot ist – gefolgt. Zwischen L’Olla und dem Leuchtturm hatten die Pinien frische, sattgrüne neue Triebe. Dieses kräftige Grün, der blaue Himmel und das blaue Meer waren ein echter Farbrausch. Danach ging es durch das Buschland Richtung Hotel Cala Gat und durch den Ort zurück. Eine kleine Abkühlung gönnten wir uns noch mit einem leckeren Erdbeereis bei Manolo und Ramon.

Für den ersten richtigen Urlaubstag war das schon eine größere Wanderung, somal die Sonne wirklich vom blauem Himmel brannte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.